News

St.Galler Kantonaler Schwingerverband Delegiertenversammlung vom 26. November 2017, in Niederwil SG
Das St.Galler Schwingerparlament tagte am vergangenen Sonntag in Niederwil. Dabei traten Emil Bürer und Marcel Gächter nach...
28.11.2017 – weiterlesen
Neun St.Galler am Unspunnen-Schwinget im Sägemehl
Am Unspunnen-Schwinget in Interlaken vom Sonntag, 27. August sind insgesamt lediglich 120 Schwinger aus allen fünf Eidgenössischen...
22.08.2017 – weiterlesen
18. Schwägalp-Schwinget:
Daniel Bösch zum zweiten Daniel Bösch gewinnt den Schwägalp-Schwinget 2017. Im Schlussgang vor rund 13‘250 Zuschauern besiegte der...
22.08.2017 – weiterlesen
Fünf St.Galler mit Schaffhauser Eichenlaub
Samuel Giger gewinnt das Schaffhauser Kantonalschwingfest vor 1200 Zuschauern im Schlussgang gegen Daniel Bösch nach 6:08 Minuten...
18.08.2017 – weiterlesen
Hochbetrieb im Sägemehl
Vergangenes Wochenende standen gleich drei Kranzfeste auf dem Programm. Am 111. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Alpnach...
07.07.2017 – weiterlesen

News

Grosse Ehre für Lothar Herrsche (21.01.2013)

Die erstmals von Hanspeter Rufer geleitete DV des NOS Schwingerverbandes hatte keine «heissen» Geschäfte zu erledigen. Der Rheintaler Lothar Herrsche (Montlingen) wurde zum Ehrenmitglied ernannt und der Toggenburger Beat Abderhalden (Stein) wurde als Kampfrichter fürs Eidgenössische 2013 in Burgdorf gewählt.

Zur 118. Delegiertenversammlung des Nordostschweizerischen Schwingerverbandes NOS konnte Präsident Hanspeter Rufer in der Stadthalle Bülach ZH 317 stimmberechtigte Delegierte der sieben NOS-Kantonalverbände begrüssen. Einen besonderen Willkommgruss entbot er den 68 anwesenden Ehrenmitgliedern, dem Zürcher Regierungsratspräsidenten Markus Kägi sowie Mario John, dem Obmann des Eidgenössischen Schwingerverbandes.

Traumziel 20‘000
Hanspeter Rufer leitete seine erste NOS-Delegiertenversammlung unter dem Motto «kurz und bündig» ruhig und souverän. Die Versammlung - für einmal ohne eigentlichen Zündstoff - verlief in Minne. Aus dem Vorstand gab es keine Rücktritte zu verzeichnen. Der Mitgliederbestand mit erfreulichem Zuwachs auch im Nachwuchsbereich konnte auf knapp 19‘600 gesteigert werden. Traumziel bleibt nach wie vor die magische Zahl von 20'000 Mitgliedern.
Festort des NOS-Schwingfestes 2013 ist Gais AR am 30. Juni, im Jahr 2014 gelangt der NOS-Ehrentag in Wigoltingen TG zur Austragung und für 2015 erhielt Wald ZH den Zuschlag. Das diesjährige, bereits 10. NOS-Nachwuchsschwingfest findet am 15. Juni in der Enklave Büsingen D statt und Austragungsort für 2014 ist Ossingen im Zürcher Weinland.
Als Kampfrichter fürs Eidgenössische 2013 in Burgdorf wurde als einziger St.Galler der Toggenburger Beat Abderhalden gewählt. Mit Hansruedi Näf stellt unser Verband den Ersatzkampfrichter des NOSV für diesen Anlass.

Auf Lothar war immer Verlass!
Nebst Walter Vogt ZH, Silvio Hungerbühler TG, Armin Thomi SH wurde mit dem Rheintaler Lothar Herrsche auch ein St.Galler in die Garde der NOS-Ehrenmitglieder aufgenommen. Herrsches Karriere als Schwinger war einmalig. Insgesamt erkämpfte sich der technisch äusserst versierte Rheintaler 61 Schwingerkränze, davon zwei mit Eidgenössischer Prägung. Sein erstes Eichenlaub eroberte er sich am St.Galler Kantonalen 1977. Dann folgte der rasante Aufstieg zur absoluten Spitze. Am NOS-Schwingfest siegte Herrsche zweimal, 1985 in Weinfelden und 1988 in Elgg. Lothar Herrsche ist einer der wenigen Schwinger, welche alle Teilverbands- und damals möglichen Bergfestkränze sowie alle Kantonalfestkränze im NOS-Gebiet sein Eigen nennen können. Zudem stand Herrsche am Kilchberg Schwinget 1984 im Schlussgang. Mit Souplesse und seinem gefürchteten Hochschwung beförderte er manch übermächtigen Gegner ins Sägemehl. Nebst dem Schwingen konnte Lothar Herrsche auch im Ringen als dreifacher Schweizer Meister und Nationalturnen viele beachtliche Erfolge aufweisen.
Nach Abschluss seiner Aktivlaufbahn stellte sich der Geehrte für viele weitere Aufgaben und Vorstandstätigkeiten dem Schwingen zur Verfügung. Als ausgezeichneter Techniker war das Amt des Technischen Leiters für Herrsche geradezu vorgegeben. Im St.Galler Kantonalvorstand amtete er vier Jahre als Technischer Leiter und davor zwei Jahre als Leiter Jungschwingen.
Nicht nur im Sägemehl, auch im Vorstand des Rheintal-Oberländischen Schwingerverbandes, als Gründungs- und Vorstandsmitglied im Schwingklub Mittelrheintal und als OK-Mitglied bei vielen Schwingfestorganisationen stellte Herrsche immer seinen Mann. Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft erfuhr Herrsche den wohlverdienten Dank. Auf Lothar war immer Verlass!

Auf dem Bild:
Das neue NOS-Ehrenmitglied Lothar Herrsche
Zurück