News

Neun St.Galler am Unspunnen-Schwinget im Sägemehl
Am Unspunnen-Schwinget in Interlaken vom Sonntag, 27. August sind insgesamt lediglich 120 Schwinger aus allen fünf Eidgenössischen...
22.08.2017 – weiterlesen
18. Schwägalp-Schwinget:
Daniel Bösch zum zweiten Daniel Bösch gewinnt den Schwägalp-Schwinget 2017. Im Schlussgang vor rund 13‘250 Zuschauern besiegte der...
22.08.2017 – weiterlesen
Fünf St.Galler mit Schaffhauser Eichenlaub
Samuel Giger gewinnt das Schaffhauser Kantonalschwingfest vor 1200 Zuschauern im Schlussgang gegen Daniel Bösch nach 6:08 Minuten...
18.08.2017 – weiterlesen
Hochbetrieb im Sägemehl
Vergangenes Wochenende standen gleich drei Kranzfeste auf dem Programm. Am 111. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Alpnach...
07.07.2017 – weiterlesen
Sieben auf einen Streich
St.Galler mit sieben NOS-Kränzen In einem hochstehenden Duell der beiden Youngsters besiegte der erst 19-jährige Thurgauer Samuel Giger...
21.06.2017 – weiterlesen

News

Favorit Daniel Bösch siegt am Schaffhauser Kantonalen (11.08.2014)

Am Schaffhauser Kantonalschwingfest in Hallau wurde Daniel Bösch seiner Favoritenrolle gerecht und konnte sich erstmals ins Schaffhauser Siegerbuch eintragen. Im reinen St.Galler Schlussgang besiegte Daniel Bösch vor 2100 Zuschauern den Rapperswiler Martin Glaus nach 1:07 Minuten mittels Kurz / Kreuzgriff. Bösch startete im Anschwingen mit einem schnellen Sieg über den Schaffhauser Eidgenossen Pascal Gurtner. Auch den Bündner Eidgenossen Beat Clopath, wie anschliessend mit Pascal Hirt einen weiteren Bündner, bodigte er ebenfalls ohne Mühe. Nach 30 Punkten am Morgen blieb er trotz eines eher faden Gestellten gegen Michael Bless im vierten Gang an der Ranglistenspitze.
Die Qualifikation für den Schlussgang sicherte sich Bösch mit einem Sieg über den Zürcher Oberländer Roman Schnurrenberger.

Für Daniel Bösch war dies der bereits fünfte Kranzfestsieg der laufenden Saison, sein insgesamt 13. Sieg an einem Kranzfest. Bösch bleibt damit das Mass aller Dinge in der Nordostschweiz.

Auf dem zweiten Rang klassierte sich Michael Bless, gefolgt vom jungen Bündner Armon Orlik und Beat Clopath auf dem dritten Platz. Die weiteren St.Galler Kranzgewinner nebst Sieger Daniel Bösch und Schlussgangverlierer Martin Glaus heissen Adrian Oertig, Michael Rhyner, Remo Büchler und Gerry Süess.

Die drei Eidgenossen Pascal Gurtner, Urs Abderhalden und Raphael Zwyssig mussten die Heimreise ohne das begehrte Eichenlaub antreten.

Kranzverteilung (20 Kränze): SG 6, App und GR je 5, SH und ZH je 2

Rangliste

Statistik
Zurück