News

Neun St.Galler am Unspunnen-Schwinget im Sägemehl
Am Unspunnen-Schwinget in Interlaken vom Sonntag, 27. August sind insgesamt lediglich 120 Schwinger aus allen fünf Eidgenössischen...
22.08.2017 – weiterlesen
18. Schwägalp-Schwinget:
Daniel Bösch zum zweiten Daniel Bösch gewinnt den Schwägalp-Schwinget 2017. Im Schlussgang vor rund 13‘250 Zuschauern besiegte der...
22.08.2017 – weiterlesen
Fünf St.Galler mit Schaffhauser Eichenlaub
Samuel Giger gewinnt das Schaffhauser Kantonalschwingfest vor 1200 Zuschauern im Schlussgang gegen Daniel Bösch nach 6:08 Minuten...
18.08.2017 – weiterlesen
Hochbetrieb im Sägemehl
Vergangenes Wochenende standen gleich drei Kranzfeste auf dem Programm. Am 111. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Alpnach...
07.07.2017 – weiterlesen
Sieben auf einen Streich
St.Galler mit sieben NOS-Kränzen In einem hochstehenden Duell der beiden Youngsters besiegte der erst 19-jährige Thurgauer Samuel Giger...
21.06.2017 – weiterlesen

News

Trainingslager NOSV (17.05.2016)

Ohne Schweiss kein Preis

Das polysportive Training der NOSV-Aktiven vom vergangenen Freitag / Samstag am Flumserberg darf als voller Erfolg bezeichnet werden. Dank tadelloser Organisation durch den Melser Paul Ackermann und dem grosszügigen Entgegenkommen der Bergbahnen Flumserberg AG konnten die gesetzten Ziele vollauf erreicht werden.

Neben dem Schwingen im eigens dafür auf Tannenboden / Molseralp aufgestellten Zelt stand auch die Turnhalle beim Schulhaus Gauenwald während zwei Tagen zur Verfügung, ebenso am zweiten Tag das Hallenbad Flumserberg. Die schwingerische Gesamtleitung oblag Beat Abderhalden, Technischer Leiter des Nordostschweizer Schwingerverbandes. Ihm zur Seite stand ein bestens qualifiziertes Leiterteam, bestehend aus den Kantonalen Technischen Leitern des NOSV.

Das Hauptaugenmerk galt der gezielten Schulung der technischen Fähigkeiten.
Aber nicht nur im Schwingen, auch in den Bereichen Kraft und Kondition wurde eifrig gebüffelt und dabei floss manche Schweissperle. Dabei hörte man ab und zu vielleicht auch einmal einen nicht ganz druckreifen Ausspruch. Trotz allen Ernstes - auch Spiel und Spass hatten Platz im gedrängten Trainigsprogramm.

Dank äusserst grosszügigem Entgegenkommen der Tamina Therme Bad Ragaz konnte nach dem anstrengenden Freitagsprogramm auch der Wellness gefrönt werden. Den «Bösen» und denjenigen die es noch werden wollen, wurde ein vielseitiges, sehr anspruchsvolles Programm geboten. Dabei - wie in Schwingerkreisen üblich - kam auch die Pflege der Kameradschaft und des Teamgeistes nicht zu kurz. Sowohl die engagierten Leiter wie auch die rund 80 Aktiven waren voll des Lobes ob des gelungenen Vorbereitungstrainingslagers.

Sinnbildlich: Der Tech. Leiter des NOSV, Beat Abderhalden will auch mit seinem Team in Estavayer in Fahrt kommen.
Zurück