News

NOS-Schwingfest Mels 2020 um ein Jahr verschoben
Aufgrund der nach wie vor unsicheren Lage betreffend Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird das Nordostschweizer Schwingfest...
30.04.2020 – weiterlesen
Absage für Kaltbrunn
Kaltbrunn SG – Auch der St.Galler Kantonale Schwingerverband und das Organisationskomitee in Kaltbrunn muss sich der aktuellen...
26.03.2020 – weiterlesen
Daniel Bösch hört auf
Zuzwil SG – Am 26. April 2020 ist Schluss. Daniel Bösch verkündete in den sozialen Medien seinen...
27.02.2020 – weiterlesen
Jörg Abderhalden neues Ehrenmitglied
Tübach – Am vergangenen Sonntag schlossen die St. Galler Schwinger ihre Saison mit der jährlichen Versammlung ab....
24.11.2019 – weiterlesen
Erfolgreiches Jahr – Abschluss in Tübach
Tübach SG – Die Schwingsaison 2019 ist bereits Geschichte und nun steht der letzte amtliche Akt im...
17.11.2019 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

Schwyzer Kranz für Martin Glaus (21.05.2012)

Für Martin Grab, Rothenthurm, genügte nach fünf einwandfreien Siegen im Schlussgang des Schwyzer Kantonalen in Unteriberg ein Gestellter gegen Adi Laimbacher zu seinem 3. Schwyzer-Sieg nach 2001 und 2003. Vor gut 3000 Zuschauern musste Laimbacher im dritten Gang bereits Guido Gwerder (Muotathal) eine Punkteteilung zugestehen und rutschte so auf Rang drei ab.

Erfreulich das Abschneiden der Rapperswiler Gäste, von denen sich Martin Glaus das begehrte Schwyzer Eichenlaub erschwingen konnte. Glaus liess sich durch seine beiden Niederlagen zum Auftakt gegen Martin Grab und den späteren Zweizplatzierten Guido Gwerder nicht aus dem Konzept bringen und reihte seine weiteren vier Gegner zu seinen Punktelieferanten. Auch Adrian Oertig und Reto Holdener zeigten eine ausgezeichnete Tagesleistung und klassierten sich je eine halben Punkt hinter den kranzberechtigten Rängen. Erwähnenswert die Leistung von Adrian Oertig, der sich den ganzen Tag nie das Sägemehl vom Buckel wischen lassen musste.

Auf dem Bild: Kranzgewinner Martin Glaus
Zurück