News

Bösch und Oertig erfolgreich in Zug
Zug ZG – Nach Aarau und Estavayer-le-Lac sicherte sich Daniel Bösch am vergangenen Wochenende vor 56500 Zuschauern...
26.08.2019 – weiterlesen
Comeback geglückt
Ricken SG – Am vergangenen Sonntag fand auf dem Ricken der 62. Ricken Schwinget statt. Gespannt schaute...
04.08.2019 – weiterlesen
Giger dominiert, Forrer bricht ab
Solothurn SO – Gespannt schaute am vergangen Samstag die Schwingerwelt auf das vierte Bergkranzfest der Saison 2019....
20.07.2019 – weiterlesen
Wickli mit erstem Saisonkranz
Stein AR – Bereits am ersten Juli Wochenende fand mit dem Appenzeller Kantonalschwingfest das letzte der sieben...
07.07.2019 – weiterlesen
Nur drei Kränze in Hallau
Hallau SH – Heiss, so war das Wetter im schaffhausischen Hallau. Die Hitze machte den Schwinger zu...
01.07.2019 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

Hochbetrieb bei der Sägmehlzunft (01.07.2012)

Vergangenen Sonntag standen gesamtschweizerisch gleich vier Kranzfeste auf dem Programm, und an zweien davon waren St.Galler Aktive im Einsatz.

Am Appenzeller Kantonal -Schwingfest in Haslen Al gewann der Bündner Eidgenosse Beat Clopath im Schlussgang nach nur 25 Sekunden gegen Marcel Kuster mit Lätzabdrehen. Mit Urs Abderhalden konnte lediglich ein einziger St.Galler die Heimreise kranzgeschmückt antreten.

Am bereits 106. Innerschweizerisches Schwingfest Sarnen OW besiegte im Duell der beiden Eidgenossen der Schwyzer Adi Laimbacher den Urner Andi Imhof nach etwas mehr als zwei Minuten mit Kurz. Erfreulich dabei der Kranzgewinn des Toggenburgers Jakob Roth. Mit Innerschweizer Eichenlaub ist der sympathische Köbi Roth nun auch im Besitz aller fünf Teilverbandskränze, nebst allen sechs möglichen Kränzen an Bergfesten. Herzliche Gratulation!

Am Basellandschaftlichen Kantonalschwingfest Augst BL konnte sich Christoph Bieri als Sieger feiern lassen. Im Schlussgang gewann der Aargauer Christoph Bieri nach
9.58 Minuten gegen Michael Gschwind mit Gammen.

Das Walliser Kantonalfest in Collombey VS konnte Michael Nydegger für sich entscheiden. Im Schlussgang besiegte der Fribouger Michael Nydegger den Waadtländer Cédric Brasey nach 50 Sekunden mit Kurz und Nachdrücken am Boden.

Auf dem Bild: Jakob Roth bei der Bodenarbeit
Zurück