News

NOS-Schwingfest Mels 2020 um ein Jahr verschoben
Aufgrund der nach wie vor unsicheren Lage betreffend Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird das Nordostschweizer Schwingfest...
30.04.2020 – weiterlesen
Absage für Kaltbrunn
Kaltbrunn SG – Auch der St.Galler Kantonale Schwingerverband und das Organisationskomitee in Kaltbrunn muss sich der aktuellen...
26.03.2020 – weiterlesen
Daniel Bösch hört auf
Zuzwil SG – Am 26. April 2020 ist Schluss. Daniel Bösch verkündete in den sozialen Medien seinen...
27.02.2020 – weiterlesen
Jörg Abderhalden neues Ehrenmitglied
Tübach – Am vergangenen Sonntag schlossen die St. Galler Schwinger ihre Saison mit der jährlichen Versammlung ab....
24.11.2019 – weiterlesen
Erfolgreiches Jahr – Abschluss in Tübach
Tübach SG – Die Schwingsaison 2019 ist bereits Geschichte und nun steht der letzte amtliche Akt im...
17.11.2019 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

St. Galler Kantonales Nachwuchsschwingfest (05.05.2013)

EB: Gut 1000 Zuschauer wohnten bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen bei den Schulanlagen Ganterschwil dem St. Galler Kantonalen Nachwuchsschwingfest bei.
Die 355 Knaben aus den Kantonen Glarus, Graubünden, Schaffhausen, Thurgau und den „eigenen“ St. Galler Buebe boten dabei auf dem grosszügig angelegten Schwingplatz meist guten Schwingsport. Der Schwingclub Flawil mit OK-Präsident Werner Gähler leistete tadellose Arbeit.

Attraktive Schwingerkost

Eingeteilt in fünf Alterskategorien mit je zwei Jahrgängen ab Jahrgang 1995/ 1996 bis hin zu den Knirpsen mit Jahrgang 2005 zeigten die Buben meist feinste Schwingerkost. Da gibt es kein Taktieren, da wird sofort geschwungen und gezogen, was „das Zeug“ hält. Auf den sieben Sägemehlplätzen ging es von Beginn weg forsch zur Sache. Es zeigte sich einmal mehr, wie wichtig die konsequente Förderung des Nachwuchses ist.

Die Entscheidung in Kürze

Kat A (Jg. 95/ 96) 38 Teilnehmer:
Florian Rigel genügt im Schlussgang gegen seinen Rapperswiler Klubkollegen Dominik Oertig ein Gestellter zum Kategoriensieg.

Kat B (Jg. 97/ 98) 62 Teilnehmer:
Im reinen Thurgauer Schlussgang kann Samuel Giger nach etwas mehr als einer Minute Daniel Hollenstein mit Fussstich zu Boden sprengen und dort zum gültigen Resultat vollenden.

Kat C (Jg. 99/ 00) 95 Teilnehmer:
Im Schlussgang der beiden St.Galler ergreift der Toggenburger Beni Schlegel mit Flankenschwüngen sofort die Initiative und kann Jakob Nigg vom St. Margrethenberg am Boden dingfest machen.


Kat D (Jg. 01/ 02) 91 Teilnehmer:
Im Schlussgang der beiden Thurgauer bodigt Lars Hugelshofer seinen Klubkollegen Aron Kiser vom Schwingklub Ottenberg nach etwas mehr als einer Minute mit Kurz und gekonnter Bodenarbeit.

Kat. E (Jg. 03/05) 69 Teilnehmer:
Bei den Allerjüngsten kommt es zu einem reinen Bündner Schlussgang: Joel Amrein besiegt dabei den Engadiner Tiziano Pauchard im ersten Zug mit Kreuzgriff/ Gammen.

Rangliste
Zurück