News

Bösch rettet die Ostschweizer
Schwarzsee FR – Das erste Bergkranzfest mit Ostschweizer Beteiligung fand in diesem Jahr im freiburgischen Schwarzsee statt....
24.06.2019 – weiterlesen
Orlik bremst Bösch
Glarus GL – Petrus meinte es an Pfingstmontag nicht gut im Glarnerland und liess es den ganzen...
10.06.2019 – weiterlesen
Bösch erobert den Munot
Schaffhausen SH – Der Bösch Express rollt weiter. Der zweite Kranzfestsieg und der dritte Kranz innerhalb von...
02.06.2019 – weiterlesen
Alpiger bremst Bösch
Basel BS – Nach dem historischen Sieg am St. Galler Kantonalschwingfest von vergangenem Sonntag, stand Daniel Bösch...
30.05.2019 – weiterlesen
Bösch schreibt Geschichte in Widnau
Widnau SG – Es ist vollbracht, der Favorit, Daniel Bösch gewinnt das St. Galler Kantonalschwingfest zum achten...
26.05.2019 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

Sieben Bündner Kränze für die St.Galler (18.05.2014)

Bei herrlichem Festwetter wiederholte Beat Clopath am Bündner-Glarner Kantonalen seinen Vorjahressieg. Im Schlussgang besiegte er vor 3050 Zuschauern den aufstrebenden Glarner Roger Rychen (23) nach 5.50 Min. mit Kurz / Fussstich. Clopath teilte im Anschwingen in einem äusserst faden Gang die Punkte mit Urban Götte, ehe er sämtliche ihm zugeteilten Gegner zu seinen Punktelieferanten reihte. Rychen gewann vier Begegnungen und unterlag im dritten Durchgang Arnold Forrer.

Kohler und Eugster auf dem Ehrenplatz
Die beiden Rheintal-Oberländer Fredi Kohler und Ruedi Eugster vom Schwingklub Mels zeigten hervorragende Leistungen und klassierten sich verdientermassen auf dem Ehrenplatz. Der Taminataler Kohler gewann zum Auftakt gegen den Thurgauer Eidgenossen Beni Notz und verlor anschliessend gegen den zweiten Thurgauer Eidgenossen Stefan Burkhalter. Die weiteren vier Gegner, darunter mit Mike Peng einen weiteren Eidgenossen, räumte er souverän aus dem Wege.
Einmal mehr liess sich Ruedi Eugster während des ganzen Tages nie bezwingen. Vier Siege und zwei Gestellte, im zweiten Gang gegen Beni Notz, stehen auf seinem Notenblatt. Zum Abschluss fand auch Mario Schneider kein Rezept gegen den Melser.

Forrer überraschend gebremst
Bis zur Mittagspause sah Schwingerkönig Arnold Forrer wie der sichere Sieger aus. Am Nachmittag musste er jedoch gegen Stefan Burkhalter und Armon Orlik zwei Gestellte hinnehmen, wodurch er den Schlussgang verpasste. Letztlich blieb Forrer Rang vier. Die weiteren St.Galler Kränze sicherten sich Dominik Oertig, Simon Kid und Adrian Oertig vom Rapperswiler Verband sowie Urban Götte als weiterer Toggenburger. Insgesamt wurden 19 Kränze abgegeben. Zu ihrem ersten Schwingerkranz kamen der Gasterländer Dominik Oertig sowie der Glarner Reto Landolt.

Rangliste

Statistik

Bild 1
Auf dem Ehrenplatz: Fredi Kohler (2a) und Ruedi Eugster (2b).

Bild 2
Neukranzer Dominik Oertig
Zurück