News

NOS-Schwingfest Mels 2020 um ein Jahr verschoben
Aufgrund der nach wie vor unsicheren Lage betreffend Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird das Nordostschweizer Schwingfest...
30.04.2020 – weiterlesen
Absage für Kaltbrunn
Kaltbrunn SG – Auch der St.Galler Kantonale Schwingerverband und das Organisationskomitee in Kaltbrunn muss sich der aktuellen...
26.03.2020 – weiterlesen
Daniel Bösch hört auf
Zuzwil SG – Am 26. April 2020 ist Schluss. Daniel Bösch verkündete in den sozialen Medien seinen...
27.02.2020 – weiterlesen
Jörg Abderhalden neues Ehrenmitglied
Tübach – Am vergangenen Sonntag schlossen die St. Galler Schwinger ihre Saison mit der jährlichen Versammlung ab....
24.11.2019 – weiterlesen
Erfolgreiches Jahr – Abschluss in Tübach
Tübach SG – Die Schwingsaison 2019 ist bereits Geschichte und nun steht der letzte amtliche Akt im...
17.11.2019 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

Sechs Glarner Kränze für die St.Galler (28.05.2015)

Domenic Schneider überrascht in Näfels alle
Domenic Schneider heisst der Sieger am Glarner-Bündner Kantonalschwingfest in Näfels. Im Schlussgang bezwingt er vor 2600 Zuschauern den bis dahin klar führenden gegen Martin Glaus nach 50 Sekunden mit Knietätsch. Der 21-jährige Thurgauer Zimmermann feierte den 13. Kranzgewinn seiner Laufbahn und den ersten Kranzfestsieg überhaupt.

Martin Glaus lange überlegen
Der 71-fache Kranzschwinger Martin Glaus sah lange wie der sichere Sieger aus. Der Rapperswiler Eidgenosse gewann die ersten fünf Gänge souverän. Ein Gestellter in der Endausmarchung hätte zu seinem zweiten Kranzfestsieg nach dem St.Galler 2005 in Schänis gereicht. Trotz dieser Niederlage belegte Martin Glaus den hervorragenden zweiten Rang, gefolgt vom jungen, erst 20-jährigen Bündner Armon Orlik im dritten Schlussrang.

Sechs Kränze für die St.Galler
König Arnold Forrer sah sich durch einen Gestellten gegen Armon Orlik sowie der Niederlage gegen Peter Horner bereits im Anschwingen geschlagen im Kampf um den Tagessieg. Mit nun vier Siegen in Folge sicherte sich Forrer seinen bereits 129. Kranz. Ihm fehlen noch sieben Kranzgewinne, damit er mit Rekordkranzer Hanspeter Pellet gleichziehen kann.
Die weiteren St.Galler Kranzgewinner sind Tobias Riget, der sich mit vier Siegen und zwei Gestellten den ganzen Tag nie bezwingen lassen musste sowie Christian Holenstein, Pirmin Gmür und Andy Büsser. Auch Büsser musste sich den ganzen Tag nie das Sägemehl vom Rücken wischen lassen: drei Siege und ebenso viele Unentschieden stehen bei ihm zu Buche.

Bild:
Die Entscheidung - Martin Glaus verliert gegen Domenic Schneider
Zurück