News

Wechsel im Vorstand
Uznach SG – Der vergangene Sonntag stand auch bei den Schwingern im Zeichen des Wahlsonntags. An der...
25.11.2018 – weiterlesen
Daniel Bösch gewinnt an der Olma
St. Gallen SG – Bereits zum 22. Mal fand in der Arena von der St. Galler Messe...
24.11.2018 – weiterlesen
Bösch überzeugt auf der Rigi
Rigi SZ – Am vergangenen Sonntag fand auf der Rigi der dritte Bergklassiker in der Saison 2018...
25.08.2018 – weiterlesen
Bösch in Fahrt
Solothurn SO – Gespannt schaute am vergangen Samstag die Schwingerwelt auf das vierte Bergkranzfest der Saison 2018....
25.08.2018 – weiterlesen
Bösch erneut im Schlussgang
Schwägalp AR – Der Höhepunkt der Schwingersaison war in diesem Jahr das Bergkranzfest auf der Schwägalp. Vor...
25.08.2018 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

Hochbetrieb im Sägemehl (12.08.2015)

Zehn Schaffhauser Kränze für die St.Galler
Beim letzten Kantonalschwingfest im NOS Schwingerverband im Schaffhausischen Guntmadingen konnte sich der erst 17-jährige Thurgauer Samuel Giger als Sieger feiern lassen. Den Schlussgang konnte er vor gut 1000 Zuschauern nach nicht ganz vier Minuten mit Kurz und Nachdrücken am Boden gegen seinen Verbandskollegen und Eidgenossen Beni Notz zu seinen Gunsten entscheiden.
Die St.Galler erschwangen gleich zehnmal Eichenlaub. Auf dem Ehrenplatz finden sich Nöldi Forrer und Andy Büsser. Die beiden Toggenburger Eidgenossen haben je viermal die Maximalnote und zwei Gestellte auf ihrem Notenblatt. Forrer sicherte sich dabei seinen 135. Kranz und könnte somit den Rekord von Hanspeter Pellet mit dem Kranzgewinn nächste Woche auf der Schwägalp egalisieren.
Mit Martin Knechtle musste sich ein weiterer Toggenburger den ganzen Tag nie das Sägemehl vom Rücken putzen lassen. Das Toggenburger Kranzgewinner-Sextett vervollständigen Roman Bösch sowie Florian Pfister (21) und Patric Ueltschi (24), welche beide erstmals vor die Kranzjungfern treten konnten. Herzliche Gratulation!
Christian Bernold (19) und Reto Schlegel (18) heissen die beiden Rheintal-Oberländer Kranzgewinner. Dazu konnten auch Tobias Riget vom Rapperswiler Verband und Christian Scherer vom St.Galler Stadtverband die Heimreise kranzgeschmückt antreten.

Daniel Bösch Zweiter am Nordwestschweizerischen
Der Toggenburger Daniel Bösch war am Nordwestschweizer Schwingfest in Jonen AG im Einsatz. Mit vier Siegen und zwei Gestellten klassierte sich Bösch im hervorragenden 2. Schlussrang hinter den beiden Festsiegern Bruno Gisler und Philipp Laimbacher. Bösch startete mit einem Remis gegen Christoph Bieri, liess sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen. In der Folge reihte er mit Bruno Gisler, Roger Erb und Benji von Ah gleich drei Top-Schwinger zu seinen Punktelieferanten. Im Kampf um die Teilnahme im Schlussgang wusste der Toggenburger dann allerdings kein Rezept gegen den 17-jährigen Aargauer Michael Bächli und verpasste so die Schlussgangteilnahme.

Die beiden Neukranzer
Bild oben: Pfister Florian
Bild unten: Ueltschi Patric
Zurück