News

NOS-Schwingfest Mels 2020 um ein Jahr verschoben
Aufgrund der nach wie vor unsicheren Lage betreffend Massnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird das Nordostschweizer Schwingfest...
30.04.2020 – weiterlesen
Absage für Kaltbrunn
Kaltbrunn SG – Auch der St.Galler Kantonale Schwingerverband und das Organisationskomitee in Kaltbrunn muss sich der aktuellen...
26.03.2020 – weiterlesen
Daniel Bösch hört auf
Zuzwil SG – Am 26. April 2020 ist Schluss. Daniel Bösch verkündete in den sozialen Medien seinen...
27.02.2020 – weiterlesen
Jörg Abderhalden neues Ehrenmitglied
Tübach – Am vergangenen Sonntag schlossen die St. Galler Schwinger ihre Saison mit der jährlichen Versammlung ab....
24.11.2019 – weiterlesen
Erfolgreiches Jahr – Abschluss in Tübach
Tübach SG – Die Schwingsaison 2019 ist bereits Geschichte und nun steht der letzte amtliche Akt im...
17.11.2019 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

Die «Bösen» des NOSV trainieren am Flumserberg (11.05.2016)

Vorbereitungstrainingslager für das eidgenössische Schwingfest

Noch rund 100 Tage dauert es bis zum Anschwingen am Eidgenössischen Schwingfest in Estavayer-le-Lac. Der Nordostschweizer Schwingerverband (NOSV) trifft sich am kommenden Freitag, 13. Mai 2016 und Samstag, 14. Mai 2016 am Flumserberg zum Vorbereitungstrainingslager. Alle Spitzenschwinger des NOS werden am Berg sein.

Vorbereitungstage des Nordostschweizerischen Schwingerverband
Am kommenden Freitag, 13. Mai 2016 treffen sich früh morgens rund 100 Schwinger des NOSV am Flumserberg auf dem Tannenboden. Es handelt sich dabei um den erweiterten Kreis der fürs Eidgenössische Ende August in Frage kommenden Kandidaten, aufgeteilt in fünf verschiedene Trainingsgruppen. Auf dem Programm stehen nebst dem eigentlichen Schwingtraining im Sägemehl auch Kraft und Kondition. Daneben wird aber auch der Kameradschaft und Teambildung grosse Bedeutung zugemessen. Auf dem Kletterturm CLiiMBER auf Prodalp können die Schwinger ihren Mut in bis zu 15 Meter Höhe unter Beweis stellen können. Den Ausklang am Samstagnachmittag bestreiten die Schwinger bei rasanten Fahrten mit der Rodelbahn FLOOMZER machen.

Zuschauer willkommen
Das Training im Sägemehl findet am Freitag den ganzen Tag und am Samstagvor-mittag auf Tannenboden statt. Dazu sind Zuschauer willkommen und dabei das Training der verschiedenen Schwünge aus nächster Nähe beobachten. Mit etwas Glück kann in einer Pause vielleicht sogar ein Autogramm eines «Bösen» ergattert werden.
Zurück