News

Wechsel im Vorstand
Uznach SG – Der vergangene Sonntag stand auch bei den Schwingern im Zeichen des Wahlsonntags. An der...
25.11.2018 – weiterlesen
Daniel Bösch gewinnt an der Olma
St. Gallen SG – Bereits zum 22. Mal fand in der Arena von der St. Galler Messe...
24.11.2018 – weiterlesen
Bösch überzeugt auf der Rigi
Rigi SZ – Am vergangenen Sonntag fand auf der Rigi der dritte Bergklassiker in der Saison 2018...
25.08.2018 – weiterlesen
Bösch in Fahrt
Solothurn SO – Gespannt schaute am vergangen Samstag die Schwingerwelt auf das vierte Bergkranzfest der Saison 2018....
25.08.2018 – weiterlesen
Bösch erneut im Schlussgang
Schwägalp AR – Der Höhepunkt der Schwingersaison war in diesem Jahr das Bergkranzfest auf der Schwägalp. Vor...
25.08.2018 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

Ein Quartett mit Appenzeller Eichenlaub (13.07.2016)

Der Sieger des Appenzeller Kantonalschwingfestes in Schwende AI vor rund 2600 Zuschauern heisst wie schon im Vorjahr Raphael Zwyssig. Der 29-jährige Appenzeller stand bereits nach fünf Gängen mit jeweils Maximalnoten als Sieger fest. Im Schlussgang, den sein Gegner Michael Bless als Zusatzgang bestritt, reichte Zwyssig somit ein Gestellter. Wie nicht anders zu erwarten war, beinhaltete die Endausmarchung zwischen den beiden Klubkollegen vom Schwingklub Gais wenig Sehenswertes.
Schlussganggegner Michael Bless wurde die Niederlage im ersten Gang gegen Daniel Bösch zum Verhängnis. In der Folge gewann er alle seine weiteren Gänge und erreichte damit noch den Schlussgang. Der vierte Eidgenosse im Feld, Stefan Burkhalter, sicherte sich den Kranz ebenfalls, sein 97. Eichenlaub insgesamt.

St.Galler mit vier Kränzen
Als bester St.Galler klassierte sich für einmal der junge Stadtner Christian Bernold vom SK Mels. Zum Auftakt stellte er mit Naim Fejzai und nach der Mittagspause musste er gegen späteren Festsieger Raphael Zwyssig den Platz als Verlierer verlassen. Die weiteren vier Gegner reihte Bernold souverän zu seinen Punktelieferanten.
Mitfavorit Daniel Bösch musste nach dem Auftaktsieg gegen Michael Bless in den Duellen gegen Martin Hersche und Marcel Kuster je einen Gestellten einstecken. Damit war der Festsieg ausser Reichweite. Für Daniel Bösch bedeutete der Kranzgewinn am Appenzeller ein kleines Jubiläum - das nun 80. Eichenlaub.
Mit je vier Siegen und zwei Niederlagen konnte sich mit Beda Coray ein zweiter Rheintal-Oberländer den Kranz sichern. Mit ebenfalls vier gewonnen Gängen und zwei «Tauchern» konnte Adrian Elmer vom Rapperswiler Verband erstmals vor die Kranzjungfern treten. Herzliche Gratulation!

Bild oben: Neukranzer Adrian Elmer
Bild unten: Kranzgewinner von links, Daniel Bösch, Adrian Elmer, Beda Coray und Christian Bernold
Zurück