News

Erster Saisonsieg für Bösch
Schmerikon SG– Nach dem Schwingfestauftakt vor zwei Wochen in Grabs, standen die Toggenburger Schwinger bereits wieder im...
14.04.2019 – weiterlesen
Start ins eidgenössische Jahr
Grabs SG – Nach einem langen Winter startete am Sonntag die Schwingersaison 2019 in das Eidgenössische Jahr....
31.03.2019 – weiterlesen
Jungschwinger trainieren in Flawil
Flawil SG - Am vergangen Wochenende fand in Flawil das Trainingslager der Jungschwinger vom Kanton St. Gallen...
26.03.2019 – weiterlesen
Zwei Ehrenmitglieder & Zwei Kampfrichter
Ennenda GL – Der vergangene Sonntag stand bei den Nordostschweizer Schwingern die jährliche Delegiertenversammlung an- 257 Delegierte...
21.01.2019 – weiterlesen
Wechsel im Vorstand
Uznach SG – Der vergangene Sonntag stand auch bei den Schwingern im Zeichen des Wahlsonntags. An der...
25.11.2018 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

St. Galler Jungschwinger feiern fünf Festsiege (16.06.2018)

Uznach SG – In der Linthebene fand am Samstag das St. Galler Kantonale Nachwuchsschwingfest statt. In Uznach starteten 321 Jungschwinger und kämpften um die fünf Kategoriensiege. Dabei verzeichnet der St. Galler Kantonale Schwingerverband gleich alle fünf Festsiege.

Die Gänge in Übersicht:

Eggenberger überzeugt bei den Jüngsten
Johannes Eggenberger aus Grabserberg mit Jahrgang 2009 liess während dem Fest und auch im Schlussgang nichts anbrennen. Seine Gegner beförderte er jeweils gekonnt ins Sägemehl und konnte alle sechs Gänge für sich entscheiden. Im Schlussgang besiegte er Dario Bohl aus Schänis bereits nach 32 Sekunden mit Lätz/Nachdrücken.

Appiwat Grob feiert weiteren Seriensieg
Der Flawiler Sennenschwinger Appiwat Grob gewinnt momentan alle Feste wo er startet. So war er bereits der Favorit beim Anschwingen. Seine Favoritenrolle zog er bis zum Schluss durch und besiegte seinen Schlussgang Gegner Lars Büsser bereits im ersten Zug mit Kurz. Für Grob ist dies bereits sein vierter Saisonsieg und der dritte in Serie.

Lacher gewinnt für die Gastgeber
Tobias Lacher vom organisierenden Schwingerverband Rapperswil und Umgebung feierte den Festsieg in der Kategorie 2005/2006. Der Turnerschwinger aus Rieden kam nach 1:51 Minuten zum verdienten Festsieg gegen Ueli Lieberherr. Er konnte ihn mit Kurz/Nachdrücken bezwingen.

Toggenburger bezwingt Rapperswiler
Im Schlussgang der zweitältesten Kategorie kam es im Schlussgang zum Duell Toggenburg gegen Rapperswil. Dabei konnten am Schluss die Toggenburger nach 5:15 Minuten den Sieg feiern. Marco Forrer aus Stein konnte seinen Gegner Manuel Lüthi mit Brienzer und Nachdrücken bezwingen und feierte seinen Sieg in Uznach.

Toggenburger Schlussgang bei den Ältesten
In der ältesten Kategorie der Jahrgänge 2001/2002 kam es zu einem reinen Toggenburger Schlussgang. Dabei trafen den Flawiler Manuel Bollhalder und der Wiler Matin Tobias aufeinander. Vor den rund 650 Zuschauern setzte sich der Sennenschwinger aus Flawil mit Kurz/Nachdrücken durch. Somit feiert er den zweiten Sieg in dieser Saison. Mit den guten Resultaten der Jungschwinger, kann der eine oder andere auf einen Platz am Eidgenössischen Nachwuchsschwingfest in Landquart hoffen.

Rangliste
Staitistik

Foto: Die Festsieger - Johannes Eggenberger, Appiwatt Grob, Tobias Lacher, Marco Forrer und Manuel Bollhalder heissen die Sieger am St. Galler Kantonalen Nachwuchsschwingfest in Uznach v.l.
Zurück