News

St. Galler Schwinger überzeugen beim ersten Kranzfest
Thayngen SH – Die Kranzfestsaison 2021 wurde am vergangenen Sonntag etwas verspätet im schaffhausischen Thayngen gestartet. 116...
20.06.2021 – weiterlesen
St. Galler Kantonalschwingfest in Kaltbrunn steigt ohne Zuschauer
Das 106. St .Galler Kantonalschwingfest am 1. August 2021 in Kaltbrunn findet statt – aber unter Ausschluss...
12.06.2021 – weiterlesen
Live Stream
Ab Juni können im Nordostschweizer Schwingerverband die ersten Kranzfeste als Pilot- Anlässe durchgeführt werden. Da die meisten...
12.06.2021 – weiterlesen
St. Galler Nachwuchs überzeugt in Herisau
Herisau AR – Der Nordostschweizer Schwingernachwuchs traf sich am vergangenen Samstag in Herisau für das Nordostschweizer Nachwuchsschwingfest....
06.06.2021 – weiterlesen
Nordostschweizer Schwingfest in Mels - Verschoben ist nicht aufgehoben
Es war leider fast vorauszusehen und zu erwarten: Das bereits um ein Jahr verschobene Nordostschweizer Schwingfest (NOS)...
26.04.2021 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

Das St.Galler Kantonalschwingfest 2021 in Kaltbrunn findet statt! (02.01.2021)

Wegen der Corona-Situation im Frühjahr 2020 musste das 106. St.Galler Kantonale um ein Jahr verschoben werden. Es soll nun definitiv am Sonntag, 30. Mai 2021 auf dem Sportplatz Stiggleten in Kaltbrunn nachgeholt werden.
Nach intensiven Abklärungen mit den Behörden und dem St. Galler Kantonalschwingerverband hat das OK mit den Kaltbrunner Turnvereinen und dem Schwingerverband Rapperswil und Umgebung anlässlich einer Sitzung Anfangs Dezember entschieden, das Fest in einem bestmöglichen Rahmen durchzuführen. Als erstes wurden alle Sponsoren und Gabenspender, Inserenten und Gönner orientiert dass das Fest am 30. Mai nun stattfinden wird, sofern die Pandemie und die entsprechenden Bestimmungen des Bundesrates dies ermöglicht.

Bis zu 1000 oder gar ohne Zuschauer?
Das OK mit Güscht Scherzinger an der Spitze gibt sich optimistisch, dass bis dahin wieder Schwingfeste stattfinden werden, so wie es auch der Eidg. Schwingerverband wünscht. Er hat auch bestimmt, dass mindestens vier Wochen vor der Schwingfest-Saison das Training in den Schwinghallen als Aufbauphase für die Aktivschwinger aufgenommen werden muss. Wie es aussieht, werden die letztes Jahr eingeladenen Gästeschwinger aus den Kantonen Appenzell, Thurgau, Graubünden, Zürich und Glarus, sowie vom Schwingclub Einsiedeln auch heuer am Start sein. Somit bleibt es dabei: In Kaltbrunn wird grosser Schwingsport geboten.
Weil niemand voraussagen kann, wie und wann sich die Corona-Situation bis im Mai verbessert, bereitet sich das OK auf zwei mögliche Varianten mit dem entsprechenden Schutzkonzept des BAG vor: 1. Variante mit max. 1000 Zuschauer/innen; 2. Variante: ohne Zuschauer/innen. Natürlich hoffen alle Schwinger und Schwingerfreunde, dass mindestens die Variante eins möglich wird, damit die Schwingerkultur nach dem letztjährigen Schock sich wieder einigermassen erholen kann.
Zurück