News

Giger siegt am St. Galler
Kaltbrunn SG – Der Nationalfeiertag war in diesem Jahr ein Schwingertag. Am St. Galler Kantonalschwingfest in Kaltbrunn...
01.08.2021 – weiterlesen
Rhyner verabschiedet sich
Kaltbrunn SG – Am vergangenen Sonntag verabschiedete sich der Toggenburger Schwinger Michael Rhyner vom aktiven Schwingsport. Der...
01.08.2021 – weiterlesen
Karriere-Ende von Dominik Oertig
Seit seinem fünften Lebensjahr stand Dominik Oertig aus Uznach im Sägemehl. Das Talent erkämpfte sich insgesamt 15...
28.07.2021 – weiterlesen
Können die jungen St.Galler Favorit Sämi Giger stoppen?
Erstmals in ihrer 113jährigen Verbandsgeschichte muss das «St.Galler» ohne Zuschauer durchgeführt werden. Trotzdem darf man einen hoch...
28.07.2021 – weiterlesen
Doppelsieg für Schlegel und Ott
Davos Sertig / Amriswil – Am letzten Juli Wochenende hatten die Nordostschweizer Schwinger gleich zwei Kranzfeste zu...
25.07.2021 – weiterlesen

Sponsoring

Interessengemeinschaft St.Galler Sportverbänd Swisslos

News

St. Galler Nachwuchs überzeugt in Herisau (06.06.2021)

Herisau AR – Der Nordostschweizer Schwingernachwuchs traf sich am vergangenen Samstag in Herisau für das Nordostschweizer Nachwuchsschwingfest. Die Saison 2021 steht unter dem Stern vom Eidgenösssischen Nachwuchsschwingertag von Ende August in Schwarzenburg BE. Am Fest in Herisau dominierten der Nachwuchs aus St. Gallen und sicherte sich mit zwei Kategoriensiege und 22 Zweigen den grössten Erfolg unter den sieben Kantonen vom NOS Verband. Weiter feierte Werner Schlegel seinen fünften Saisonsieg in Serie.

Zwei Siege und 22 Auszeichnungen
Bei den Jahrgängen 2004 und 2006 gehörte der Sieg dem Kanton St. Gallen. Tobias Schönenberger aus Kirchberg SG setzte sich im Schlussgang nach zwei Minuten Kampf mit Kurz und Nachdrücken gegen den Zürcher Gian-Maria Odermatt durch. Simon Fäh aus Benken heisst der Sieger im Jahrgang 2006. Fäh setze sich nach rund einer Minute gegen den St. Galler Kollegen Thomas Kern aus Balgach mit Kreuzgriff durch. Somit ist der Sennenschwinger deutlich auf den Spuren seines Vaters Bruno Fäh. Der mehrfache Eidgenosse vom Schwingerverband Rapperswil war in Herisau auch vor Ort und unterstützte seinen Sohn als Betreuer am Sägemehlrand.
Nebst den zwei Kategoriensiege gehörten auch die 22 Zweige zum St. Galler Erfolgstag in Herisau. Dabei sammelten die Schwinger vom Schwingerverband St. Gallen Stadt drei Zweige, die Schwinger aus dem Rheintal vier Zweige, die Rapperswiler Schwinger fünf Zweige und das Toggenburger Team reiste mit zehn Zweigen nach Hause.
Für den Technischen Leiter vom St. Galler Kantonalen Schwingerverband, Hans Trummer, ist dies sein erster Erfolg in der neuen Funktion beim Nachwuchs. Die 22 Zweige am NOS in Herisau sind sehr wichtig für den Verlauf der Saison und für die Selektion für den Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag von Ende August.

Schlegel erneut Festsieger
Nach dem Nachwuchsschwingfest fand am Abend das Herisauer Obedschwinget als U20 Fest statt. Auch dort konnte der Kanton St. Gallen den Festsieg feiern. Werner Schlegel aus Hemberg kämpfte sich mit sechs Siegen zum erneuten Festsieger bei den U20 Schwingern. Der Toggenburger feiert somit bereits den fünften Saisonsieg in Serie. Im Schlussgang setzte sich der Zimmermann gegen den Thurgauer This Kolb nach 4:32 Minuten mit Kurz durch.
Hinter Schlegel klassieren sich die beiden Flawiler Schwinger Ramon Baumgartner und Manuel Bollhalder auf dem dritten Schlussrang, gefolgt von Urban Raschle auf dem vierten Platz. Somit feierten auch die St. Galler U20 Schwinger mit dem Sieg und den guten Schlussplatzierungen einen Erfolg in der noch jungen Saison.
Zurück